Vector Venture Capital GmbH
Zielgerichtete Förderung von jungen Start-Up Unternehmen

Datenschutzerklärung

Der Schutz der Privatsphäre und Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns sehr wichtig. Daher halten wir uns an die geltenden Gesetze zum Datenschutz und zur Datensicherheit und achten beim Umgang mit Ihren Daten auf Sicherheit. Wir haben weitreichende Sicherheitsbestimmungen und Maßnahmen umgesetzt, um die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff, missbräuchlicher Verwendung, Zerstörung und Verlust zu schützen.

Um zu gewährleisten, dass Sie in vollem Umfang über die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf dieser Website Bescheid wissen, nehmen Sie bitte die nachstehenden Hinweise zur Kenntnis.

Verantwortlicher

Verantwortliche Stelle für diese Website ist die Vector Venture Capital GmbH.

Kontaktdaten:

Vector Venture Capital GmbH
Ingersheimer Straße 24
70499 Stuttgart
Deutschland

Telefon: +49 711-80670-0
Fax: +49 711-80670-111
E-Mail: info@vector.com

Sie erreichen uns bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung und in allen datenschutzrechtlichen Belangen unter:

E-Mail: VGDataprotection@vector.com

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Websites, Anwendungen und Services von Vector Venture Capital, in denen auf diese Datenschutzerklärung Bezug genommen wird.

Grundsätze

Als personenbezogene Daten sind solche Informationen zu verstehen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; dies sind beispielsweise Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, IP-Adresse, Auftragsdaten, Werbe-und Vertragsdaten, Daten über die Nutzung der von uns angebotenen Telemedien wie z.B. Zeitpunkt des Aufrufs unserer Websites oder eines unserer Newsletter sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten.

Wir verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur dann, soweit hierfür eine gesetzliche Erlaubnis gegeben ist oder uns Ihre Einwilligung als betroffene Person vorliegt.

In den nachfolgenden Hinweisen behandeln wir folgende Themen:

  • Welche personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten wir?
  • Auf welcher Rechtsgrundlage und für welchen Zweck verarbeiten wir personenbezogene Daten?
  • Wie lange speichern wir personenbezogene Daten und an wen übermitteln wir diese gegebenenfalls?
  • Welche Datenschutzrechte haben Sie?
  • An wen können Sie sich wenden?

Automatisierte Daten, sogenannte Server-Log-Dateien

Bei jeder Nutzung des Internets werden von Ihrem Internet-Browser automatisch bestimmte Informationen übermittelt und von uns in sogenannten Server-Log-Dateien (nachfolgend auch „Logfiles" genannt) erhoben und gespeichert. In den Server-Log-Dateien werden insbesondere folgende Informationen gespeichert:

  • IP-Adresse
  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer-URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art.6 Abs.1 lit.b DS-GVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens dreißig Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung und Zusammenführung mit anderen Daten zu Analyse- und Optimierungszwecken und zur Verbesserung des Informationsangebotes auf der Website ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles erfolgt zur Fehleranalyse und ist für den Betrieb und die kontinuierliche Verbesserung unserer Websites zwingend erforderlich. Es besteht folglich für Sie als Nutzer keine Widerspruchsmöglichkeit.

Allgemeine Erhebung von Daten

Es werden weiterhin Daten in anonymisierter Form zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten werden unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt. Hierzu können Cookies eingesetzt werden, die allerdings Daten ausschließlich in pseudonymer Form sammeln und speichern. Die Daten werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Mehr Details zur Verwendung von Cookies finden Sie nachfolgend im Abschnitt „Verwendung von Cookies".

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse des Nutzerverhaltens verwendet werden.

Darüberhinausgehend werden personenbezogene Daten nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihres Besuchs dieser Website freiwillig mitteilen, etwa im Rahmen von Downloads oder Bestellungen, bei der Buchung von Schulungen, bei der Anforderung von Informationsmaterial oder Angeboten, bei der Meldung von defekter Soft- und Hardware, bei der Abgabe von Feedback, bei der Registrierung für unseren Newsletter oder im Rahmen Ihrer Online-Bewerbung. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung und den Versand eines Newsletters ist das Vorliegen Ihrer Einwilligung als Nutzer (Art.6 Abs.1 lit.a DS-GVO). Mehr Details zur Registrierung und zum Versand von Newslettern im Abschnitt „Newsletter".

Wenn Sie uns mit der Lieferung einer Ware oder mit der Erbringung einer Dienstleistung beauftragen, werden Ihre persönlichen Daten nur insoweit erhoben und verwendet, wie es für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Auftrages erforderlich ist. Dies erfolgt auf Grundlage von Art.6 Abs.1 lit.b DS-GVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Eine weitergehende Erhebung oder Verwendung bedarf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Im Übrigen erfolgt eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nur bei Vorliegen Ihrer Einwilligung als Nutzer (Art.6 Abs.1 lit.a DS-GVO).

Übermittlung personenbezogener Daten

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt in dem Umfang, der zur Begründung, Durchführung oder Beendigung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages über die Lieferung einer Ware oder die Beauftragung einer Dienstleistung erforderlich ist. Dies gilt insbesondere für die Übermittlung Ihrer Daten an Transportunternehmen, Kreditunternehmen oder andere zur Vertragsabwicklung eingesetzte Service-Dienste. Dritte in dem beschriebenen Sinne können auch andere Unternehmen der Vector Gruppe sein.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art.6 Abs.1 lit.b DS-GVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder von vorvertraglichen Maßnahmen gestattet, ein berechtigtes Interesse unsererseits an der Übermittlung der personenbezogenen Daten im Sinne von Art.6 Abs.1 lit.f DS-GVO oder Ihre ausdrückliche Einwilligung.

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an Empfänger, die ihren Sitz außerhalb des EWR in sogenannten Drittstaaten haben ist möglich, erfolgt jedoch nur dann soweit beim Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau besteht oder Ihre Einwilligung in die Übermittlung vorliegt. Wünschen Sie eine Übersicht über die Empfänger in Drittstaaten und eine Auskunft über die vereinbarten Regelungen zur Sicherstellung des angemessenen Datenschutzniveaus, so nutzen Sie bitte die hierfür die unter dem Abschnitt „Kontakt" enthaltenen Angaben.

Datenschutzrechte

Als betroffene Person stehen Ihnen die nachfolgend beschriebenen Datenschutzrechte zu.

Bitte nutzen Sie zur Geltendmachung Ihrer Rechte die Angaben, die im Abschnitt „Kontakt" hinterlegt sind. Stellen Sie bitte dabei auch sicher, dass eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft, die Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung (Art.15 DS-GVO). Des Weiteren steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung (Art.16 DS-GVO) sowie Löschung (Art.17 DS-GVO) dieser Daten zu.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung verlangen (Art.18 DS-GVO).

Recht auf Datenübertragbarkeit

Des Weiteren haben Sie das Recht, die Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, soweit die Voraussetzungen nach Art.19 DS-GVO gegeben sind.

Einzelfallbezogenes Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung von Daten

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten Widerspruch einzulegen, sofern die Verarbeitung nicht auf einem berechtigten Interesse unsererseits bzw. einer Interessenabwägung beruht (Art.21 DS-GVO). Wir werden Ihre Daten zukünftig nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für eine weitere Verarbeitung nachweisen.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung

Zudem haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu Werbezwecken einzulegen (Art.21 DS-GVO). Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Recht auf Widerruf der Einwilligung

Soweit die Verarbeitung der Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese jederzeit und mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Wir werden Ihre Daten löschen, sofern nicht eine gesetzliche Speicher- und Aufbewahrungsfrist besteht. In diesem Fall werden die Daten gesperrt, soweit keine Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung besteht.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt, können Sie Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einlegen (Art.77 DS-GVO i.V.m §19 BDSG). Sie können sich dazu an die Aufsichtsbehörde wenden, die für Ihren Wohnsitz bzw. Ihr Bundesland verantwortlich ist oder an die für uns zuständige Aufsichtsbehörde. Dies ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit des Bundeslandes Baden-Württemberg, https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de.

Kontakt

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen wollen, erreichen Sie uns unter Verwendung der im Abschnitt „Verantwortlicher" hinterlegten Angaben.

Zur Geltendmachung Ihrer Datenschutzrechte, bei Beschwerden bzw. Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten nehmen Sie bitte mit uns schriftlich Kontakt auf, vorzugsweise per E-Mail unter: VGDataprotection@vector.com

Links zu Webseiten Dritter

Die Webseiten von Vector können Links zu Webseiten Dritter enthalten. Wenn Sie diesen folgen, verlassen Sie die Webseiten von Vector und damit den Geltungsbereich dieser Datenschutzerklärung. Vector kann keine Verantwortung, weder für deren Datenschutzmethoden noch für den Inhalt dieser Webseiten, übernehmen.

Allgemeiner Hinweis

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung künftig zu ändern. Sie sollten daher bei Ihrem Besuch auf unserer Website regelmäßig die Datenschutzerklärung einsehen.